Alles neu! Fünf Wege, Weihnachten mal anders zu feiern

Weihnachten ist für viele Menschen die schönste Zeit des Jahres. Gleichzeitig kann das immer wiederkehrende Fest mit all seinen Traditionen und Bräuchen auch schnell eintönig werden: Knuspriger Braten, Geschenke unterm Tannenbaum und traute Familienidylle im Wohnzimmer gehören für die meisten Deutschen vom 24.-26. Dezember einfach dazu und wiederholen sich Jahr für Jahr für Jahr. Doch gerade in unserem Alter ist einiges im Umschwung. Die Kinder sind aus dem Haus, feiern vielleicht schon mit ihrer eigenen kleinen Familie oder entdecken im Auslandsaufenthalt neue Kulturen und Bräuche. Und was der Jugend so gut tut, sollte auch die reife Generation nicht verpassen: Erweitern wir unseren Horizont und machen nur noch das, worauf wir wirklich Lust haben! Wie wäre es, Weihnachten dieses Jahr deshalb einfach einmal anders zu feiern? Etwas Verrücktes zu tun oder etwas, was auf den ersten Blick so gar nicht festlich erscheint? Wir sind im Besten Alter, haben alle Freiheiten und sollten genau das ausnutzen. Die Perfect Age Lounge hat fünf Anregungen für Sie, um dieses Jahr zu Weihnachten neue Horizonte zu entdecken.

1. Feiern Sie mit Ihren Freunden

Wenn die Kinder flügge werden und aus privaten oder beruflichen Gründen Weihnachten das erste Mal nicht zuhause feiern, müssen wir daheim gebliebenen kein Trübsal blasen. Ganz im Gegenteil! Anstatt in gewohntem Familienkreis, können Sie sich Ihre besten Freunde schnappen und das Weihnachtsfest gemeinsam genießen. Vielleicht sind diese ja gerade sogar in einer ähnlichen Situation.

Gehen Sie zusammen schick essen, anstatt am Heiligen Abend stundenlang in der Küche zu stehen, schauen Sie sich zusammen Ihren Lieblingsfilm an oder wagen Sie mit Fotoalben von früher eine kleine Zeitreise in die Vergangenheit.

Ältere Dame präsentiert ihre rote Brille

2. Reisen Sie in die Sonne

In der kalten Jahreszeit haben wir oft einen Vitamin-D-Mangel, sind müde und nicht immer gut gelaunt. Der Grund? Zu wenig Sonnenstrahlen! Was dagegen hilft? Zum Beispiel ein Kurztrip in den Süden. Und dieser bringt Ende Dezember gleich neuen Schwung in die altbekannte Weihnachtszeit. Fast alle Hotels bieten mittlerweile ein richtiges Programm an, um den Feiertagen einerseits festliche Stimmung, andererseits aber auch echtes Urlaubsflair zu verleihen. Mit abgestimmten Festtagsmenüs in Kombination mit ausgedehnten Strandspaziergängen wird dieses Weihnachten für Sie sicher unvergesslich.

Tipp: Wer den Kontinent nicht verlassen möchte, kann auch in Europa sommerliche Temperaturen genießen: Im Dezember ist es zum Beispiel auf den Kanarischen Inseln immer noch angenehm warm.

Senioren Paar läuft umschlungen zusammen am Strand

3. Sichern Sie sich Ihre weißen Weihnachten

Wer an Weihnachten auf keinen Fall auf die kühlen und gemütlichen Temperaturen verzichten möchte, aber jedes Jahr aufs Neue frustriert ist, weil der Schnee auf sich warten lässt, kann durch eine kleine Winterreise nachhelfen.

Ein Urlaub in den Bergen, zum Beispiel den Alpen, verspricht weiße Weihnachten. Mieten Sie sich doch mit der ganzen Familie eine gemütliche Holzhütte in der Natur – ein wärmender Kamin und der Geruch von frischen Tannennadeln sorgt für die richtige Weihnachtsatmosphäre.

Tipp: Eine Holzhütte in winterlichen Gebieten ist zu Weihnachten heißbegehrt, die Planung Ihres Weihnachtsurlaubs sollten Sie also frühzeitig angehen. Eine Buchung mit mindestens 10 Monaten Vorlaufzeit ist zu empfehlen. Tipp: Frischer Tee wärmt uns von innen und außen! Besonders Detox-Kräutertee ist gesund und wirkt entgiftend, Sie können also getrost eine ganze Kanne ihres Lieblingstees alleine trinken. Auch Ihre Haut wird es Ihnen danken.

Verschneite Holzhütte

4. Gönnen Sie sich einmal Zeit nur für sich selbst

Weihnachten ist oft vor allem eines: Stressbehaftet und voller familiärer Termine. Das muss dieses Jahr nicht sein: Anstatt die Festtage im typischen Familientrubel zu verbringen, können Sie Ihren Lieben ruhig einmal eine Ansage machen: „Dieses Jahr genieße ich Zeit für mich!“ Und diese Zeit sollte nur Dinge beinhalten, die Sie lieben und die Sie vollkommen entspannen. Kuscheln Sie sich zuhause ein, entzünden Sie winterlich duftende Kerzen und lesen Sie den neuen Roman Ihres Lieblingsautors an einem Tag durch. Oder gönnen Sie sich einen kleine Spa-Auszeit in den eigenen vier Wänden: Mit einer heißen Badewanne, wärmendem Tee und entspannender Musik. Wer sich bedacht auf das neue Jahr und die neuen Herausforderungen vorbereiten möchte, kann dies bei einem langen und ausgedehnten Winterspaziergang tun. Schnappen Sie sich Ihren Hund oder Ihren Liebsten und entfliehen Sie dem Weihnachtstrubel mit einem ausgedehnten Ausflug in die Natur. Das tut auch der Gesundheit gut!

Weihnachtsdekoration Tannenzweige und Socken

5. Testen Sie einen anderen Weihnachtsbrauch aus

In Deutschland feiern viele Menschen Weihnachten wie folgt: Am 24.12. ist Heiligabend, dann gibt es Geschenke, gutes Essen und einen prächtig geschmückten Weihnachtsbaum. An den Festtagen wird sich entspannt, es werden Verwandte besucht und es wird weiter geschlemmt.

In Amerika zum Beispiel ist das ähnlich, allerdings gibt es dort erst am ersten Weihnachtsmorgen (25.12.) die große Bescherung. Der Weihnachtsmann, der dort Santa Claus heißt, ist der Geschichte nach am Vorabend den Kamin hinunter ins Wohnzimmer gerutscht und hat die dort aufgehängten Weihnachtssocken mit Geschenken und Süßigkeiten gefüllt.

Anstelle des Heiligen Abends einen frohen ersten Weihnachtsmorgen zu feiern, ist zwar ungewohnt, aber besonders für die eigenen Enkel sicher eine sehr schöne Abwechslung. Sie erwachen morgens aufgeregt und erleben Weihnachten einmal ganz anders – im Pyjama und mit dem Glauben, dass während sie schliefen ganz besonderer Gast im Haus war …

Wie auch immer Sie dieses Jahr Ihr Weihnachtsfest feiern – die Perfect Age Lounge wünscht Ihnen ein frohes Fest und besinnliche Tage. Wir freuen uns auf ein aufregendes Jahr 2019 mit Ihnen!

Das könnte Sie ebenfalls interessieren