Mascara richtig auftragen

Vorschaubild des Videos

Diese Tipps könnten Sie ebenfalls interessieren:

Dieses Video nochmal ansehen

Anleitung

4 verschiedene Mascara Looks für einen perfekten Augenaufschlag

  1. Step 1 Definiertes Volumen – für voluminöse Wimpern

    Für Wimpernvolumen mit perfekter Definition nutzt ihr am besten eine Plastik-Bürste – sie trennt die einzelnen Härchen perfekt. Einfach mit kurzen Schwüngen tuschen und die Bewegung so oft wiederholen, bis die Wimpern optimal betont sind.

  2. Tipp

    Den unteren Wimpernkranz nicht vergessen – für volle und definierte Wimpern.

  3. Step 2 Entfaltetes Volumen – so wird der Mascara richtig aufgetragen

    Für entfaltetes Volumen ist eine asymmetrisch geformte Bürste ideal. Einfach direkt am Wimpernansatz ansetzen und langsam bis zu den Wimpernspitzen tuschen. Im zweiten Schritt die Wimpern mit dem Bürstenflügel anheben und ihnen am äußeren Augenwinkel Schwung verleihen.

  4. Tipp

    Mit Zickzack-Bewegungen wird die Mascara zusätzlich verteilt und auch wirklich jedes Härchen erreicht.

  5. Step 3 Mega Volumen – für einen besonders intensiven Blick

    Für intensives Volumen am oberen und unteren Wimpernkranz die Textur durch kurze Zickzack-Bewegungen mit der konischen Bürste verteilen. Mit der Bürstenspitze zusätzlich einzelne Wimpern betonen – für einen besonders intensiven Blick. Mit dieser Technik unbedingt auch die unteren Wimpern tuschen.

  6. Step 4 Dichtes Volumen – Mascara richtig auftragen in zwei Schritten

    Für noch mehr Dichte und Volumen eignet sich am besten eine Two-Step-Mascara. Im ersten Schritt einfach den Primer, die weiße Textur, auftragen. Die Textur legt sich um die Wimpern und verdichtet sie. Im zweiten Schritt direkt nach dem Auftragen des Primers die Wimpern intensiv schwarz tuschen. Mit Aufwärtsbewegungen vom Wimpernansatz bis zu den Wimpernspitzen werden die Wimpern zusätzlich angehoben und verlängert. Am Ende auch die unteren Wimpern betonen – für einen noch ausdrucksstärkeren Look.