Portrait von Frau Dr. med. Sabine Zenker

Die besten natürlichen Hausmittel gegen Schuppen Mit Haut-Expertin Dr. med. Sabine Zenker

Neben den herkömmlichen Anti-Schuppen Produkten, die man in Drogerie- und Supermärkten finden kann, gibt es auch einige natürliche Hausmittel gegen Schuppen, die Wunder wirken. Insbesondere nährende Pflanzenöle, aber auch selbstgemischte Anti-Schuppen-Tinkturen und Kuren können bei der Linderung von Schuppen und Juckreiz unterstützen.

Spezielle Shampoos oder Hausmittel gegen Schuppen?

Die meisten Inhaltsstoffe von Anti-Schuppen Shampoos sind inspiriert von der Wirksamkeit der Natur. Ätherische Öle und antibakterielle Inhaltsstoffe gehören in jedes Spezialshampoo. Die Wirkung dieser Shampoos kann man aber in hartnäckigen Fällen ruhig mit der Anwendung von Hausmitteln und selbstgemachten Haarkuren gegen Schuppen ergänzen.

Allerdings gilt das nur für Schuppen, die aufgrund einer gereizten Kopfhaut oder einer unausgeglichenen Talgproduktion entstehen. Schuppen, die medizinische Ursachen haben – etwa Neurodermitis oder Schuppenflechte – lassen sich mit Hausmitteln nicht behandeln und müssen zwingend von einem Dermatologen oder einer Dermatologin untersucht sowie behandelt werden. In solchen Fällen können auch Medikamente oder verschreibungspflichtige Salben zur Hilfe gezogen werden.

Die besten Tipps gegen Schuppen

Es gibt auch noch ein paar Tipps, die man beachten sollte, wenn man von Schuppenbefall betroffen ist.

Junge Frau wäscht sich ihre Haare unter der Dusche

1.) Beim Haarewaschen unbedingt darauf achten, dass das Wasser lauwarm ist. Sowohl heißes als auch kaltes Wasser kann die Kopfhaut belasten und ihr ihre natürlichen Fette entziehen. Bei einer trockenen Kopfhaut die Haare gegebenenfalls weniger häufig waschen. Bei fettigen Kopfschuppen jeden Tag mit einem milden Shampoo waschen, aber lufttrocknen lassen.

Portrait einer jungen, lächelnden Frau

2.) Stress und Reizungen, die mitunter von heißen Stylings oder Styling-Produkten wie Gel oder Schaum kommen, unbedingt vermeiden. Sie trocknen die Kopfhaut zusätzlich aus und sorgen für mehr hartnäckige Rückstände.

Elvital Planta Clear Shampoos

3.) Bei Spezialshampoos gegen Schuppen und Pflegemitteln auf silikonfreie Formeln achten, damit das Haar nicht zusätzlich beschwert wird und der natürliche Talghaushalt ausgeglichen werden kann.

Junge Frau kämmt sich ihre Haare

4.) Ein weiterer guter Tipp gegen Schuppen: das Entfernen von Rückständen mit einer weichen Naturbürste. Vor dem Haarewaschen gründlich Haare kämmen, um die Schuppen zu lösen.

Lächelnde Frau hält einen grünen Apfel in ihrer Hand

5.) Auch die Ernährung spielt bei der Schuppenbildung eine große Rolle. Eine ausgeglichene Ernährung ist weitaus förderlicher für die Haut, als eine Fast Food Diät.

Frau meditiert im Lotus-Sitz

6.) Stress, psychische Belastungen und hormonelle Umstellungen können die Ursachen eines Schuppenproblems sein. Sport, Meditation und Urlaub können automatisch einen positiven Effekt auf schlechte Haut und Schuppen haben.

Junge Frau streicht sich mit der Hand seitlich übers Haar

7.) Besonders im Winter sind unsere Haare von Mützen und Heizungsluft belastet. Ein ungünstiges Klima kann das Auftreten von unliebsamen Schuppen verstärken. Ein Spaziergang ohne Kopfbedeckung und frische Luft können eine heilsame Wirkung entfalten.

Die 7 Tage Pflegeroutine mit Ooobacht IN 7 Tagen Schuppenfrei

Teste mit Petty vom Kanal Ooobacht die Antischuppenwirkung von Planta Clear. Das Ziel: Nach 7 Tagen ein schwarzes Kleid anziehen und schuppenfrei bleiben! Petty probiert mit dir täglich Produkte der Planta Clear Serie und zeigt Dir, wie Du mit einfachen Beauty-Hacks Schuppen vorbeugst. Melde Dich im Formular an und sichere Dir mit etwas Glück, Dein persönliches Testpaket.

Teste mit
Petty hält zwei Elvital Planta Clear Produkte in den Händen

Gesunde, schuppenfreie Kopfhaut mit unserer Expertin Dr. med. Sabine Zenker

Frau Dr. med. Sabine Zenker