Trend Magazin

Monstera-Pflanze
Credit: Herz & Blut

Die Top 5 Pflanzen auf Instagram

Ein botanischer Lifestyle liegt voll im Trend. Sei es in unseren Badezimmern mit natürlichen Produkten wie den Haarpflegereihen von BOTANICALS Fresh Care, die mit den botanischen Zutaten Koriander, Saflorblüte, Geranie und Camelina pflegen und ganz ohne Silikone, Parabene und Farbstoffe auskommen. Oder sei es in unseren Wohnungen, die wir mit unseren liebsten Pflanzen füllen. Welche da aktuell besonders im Trend liegen, haben wir unsere Hero Influencerin Jules Villbrandt von Herz & Blut gefragt. Sie verrät uns ihre "Top 5 Instagram Pflanzen".

Instagram hat schon so einige Trends hervorgebracht, warum sollte es da in der Pflanzenwelt auch anders sein. Dass Pflanzen ein ganz neues Comeback erfahren in Sachen Interior ist kaum übersehbar, wir stellen euch hier fünf der wichtigsten grünen Mitbewohner vor, deren Namen ihr kennen solltet.

1. Pilea
2. Gummibaum
3. Monstera
4. Bananenstaude
5. Erbsenpflanze

chinesischer Geldbaum
Credit: Herz & Blut
Gummibaum
Credit: Herz & Blut
Monstera-Pflanze
Credit: Herz & Blut
Bananenstaude
Credit: Herz & Blut
Erbsenpflanze
Credit: Herz & Blut

Die Pilea peperomioides oder auch chinesischer Geldbaum

Kaum eine Pflanze kam aus dem Nichts und eroberte Instagram und das Internet so rasant wie die Pilea. Der kleine, leicht zu pflegender Allrounder hat zudem auch gleich mehrere Spitznamen, wie Ufo-, Glückstaler- oder Bauchnabelpflanze, die sich vom markanten Aussehen ableiten lassen. Wenn man der Pilea einen sonnigen bis halbschattigen Standort sucht und sie einmal in der Woche gießt, kann eigentlich nicht viel schief gehen. Auch das Vermehren ist ganz leicht, denn sie bildet an der Wurzel selbst immer wieder kleine Ableger. Was sehr praktisch ist, denn die Pilea hat es immer noch nicht in die meisten Gartencenter geschafft, so ist die Frage nach einem Ableger genauso beliebt wie die Pflanze selbst.

Der Gummibaum

Der Gummibaum ist vielen kein Unbekannter, kaum ein Büro in dem er nicht zu finden ist. Diese Pflanze gilt als richtiger 60er-Jahre-Klassiker. In den letzten Jahren, wenn nicht Jahrzehnten, blieb sie quasi unbeachtet und war fast etwas verschrien als langweilig und spießig, doch das hat sich geändert. Der Gummibaum gehört zu den Feigen und ist extrem leicht zu pflegen, da er sehr robust ist und es nicht übel nimmt, wenn das Gießen doch mal vergessen wird, denn die ledrigen Blätter sind gute Wasserspeicher. Der Gummibaum ist durch seine unkomplizierte Art besonders gut für Pflanzeneinsteiger und kommt dabei in verschiedenen Ausführungen daher.

Die Monstera

Wann hat es eine Pflanze geschafft in den Olymp der Most Hyped Plants auf Instagram? Wahrscheinlich dann, wenn sie einen eigenen Hashtag hat. So also die Monstera, die quasi jeden Montag gehuldigt wird mit dem Hashtag #monsteramonday. Ähnlich wie der Gummibaum ist die Monstera keine Unbekannte in den deutschen Wohnzimmern. Wer ganz großes Glück hat, kann wahre Riesen-Monstera bei den Eltern oder Großeltern abstauben oder wenigstens Ableger erhaschen. Je größer und älter die Pflanze wird, desto mehr Luftwurzeln bilden sich aus und umso schöner werden die Blätter, die Fenster bekommen. Ein heller Standort, ab und an Wasser und die Monstera ist glücklich.

Die Bananenstaude aka Musa

Ein gehypter Neuzugang ist die exotische Bananenpflanze, die besonders in großer Ausführung sehr imposant wirkt. Die Banane ist sehr zufrieden wenn sie regelmäßig mit Wasser bestäubt wird, sie sehr viel Sonne bekommt und nicht im Zug stehen muss. Sie gilt in ihrer Pflege als etwas komplizierter, doch belohnt sie die Mühen mit sehr schönen großen Blättern, die von Urlaub träumen lassen.

Erbsenpflanze oder String of Pearls

Die Erbsenpflanze oder Perlenschnur ist eine Sukkulente und wird auch Greiskraut oder Kreuzkraut genannt. Ursprünglich stammt die Pflanze aus Südafrika und Mexiko. Durch ihre hängenden Perlenstränge bietet sie sich wunderbar als Hängepflanze an, die in einem Planthanger erst richtig zur Geltung kommt. Wenn quasi Trend auf Trend trifft, ist die Karriere auf Instagram sicher, so auch bei der Erbsenpflanze, die im Sommer viel Wasser braucht.

Ähnliche Artikel