Trend Magazin

Koala im Baum

Chloe, 28 Jahre alt, Tierärztin

Als Tierärztin ist Chloe ganz bei sich und kann ihr natürliches Ich entfalten - trotzdem gibt sie ihre Reiselust nicht auf!

Was hat die Veränderung ausgelöst?

Ich hatte schon immer zwei Leidenschaften in meinem Leben: Tiere und Reisen. Mit den Tieren arbeite ich heute zusammen, denn ich bin Tierärztin geworden. Aber mein Traum, die Welt zu entdecken, blieb deshalb nicht auf der Strecke. Ich bin dann für einen Monat in ein Tierreservat nach Australien gegangen, und dort hat man mir dann ein Angebot gemacht. Ich musste zuerst nach Frankreich zurück und mein großes Abenteuer planen, alle Formulare ausfüllen und in meiner Tierarztschule kündigen. Sechs Monate später bin ich nach Australien zurück gegangen und habe mich hier niedergelassen.

Was machst du heute?

Heute arbeite ich Vollzeit im Reservat. Ich kümmere mich um die Tiere. Zusammen mit einem englischen Kollegen manage ich ein Team von Tierärzten und schule die Neuankömmlinge. Wir engagieren uns außerdem sehr aktiv in einem Programm, das die vom Aussterben bedrohten Tierarten schützt. Für mich ist das wie ein Lotto-Gewinn, die Brücke zwischen meinen zwei Leidenschaften.

Dein Ratschlag?

Alles zurückzulassen und einfach aufzubrechen ist nicht so schwer, wenn man einen guten Plan hat. Aber man muss auch organisiert sein, damit alles klappt: Zuerst muss man sich um die bürokratischen Hürden kümmern, dann um den Transport und Umzug, um den neuen Job, die neue Sprache, und so weiter. Das ist es alles wert, wenn man seinen Traum leben möchte – auch, wenn tausende von Kilometern dazwischen liegen. Wer weiß, vielleicht kehre ich eines Tages in meine Heimat zurück, aber diese einzigartige Erfahrung wollte ich mir nicht nehmen lassen. Ich lerne jeden Tag viele neue Dinge, die ich sonst nie gelernt hätte.

"Ich lerne jeden Tag viele neue Dinge, die ich sonst nie gelernt hätte."

Botanicals Magazin Ähnliche Artikel