Unsere Inhaltsstoffe Geraniumöl

Geraniumöl ist ein seltenes und ätherisches Öl. Es duftet nicht nur angenehm, sondern ist auch gesund für Haut und Haar. Kein Wunder also, dass auch bei uns Geraniumöl Anwendung findet.

Geraniumöl für leuchtendes Haar

Die strahlend bunte Knospe liefert in unseren Extraktionsprozessen außergewöhnliches und besonders wertvolles Öl. Wir nutzen die Wirkung der Geranie in reichhaltigen Rezepturen, um stumpfen oder gefärbten Haaren neue Leuchtkraft zu verleihen. Tauchen Sie ein in eine Welt voller Lebendigkeit, Farbe und strahlendem Glanz. Die Haarpflege für Ihr glänzendes Ich.

Schale mit Geraniepflanze
Geraniepflanze

Geraniumöl - die Kraft der Geranie

Die Geranie ist allgemein bekannt für ihre wunderschönen, lebhaften Farben. Doch ihr Duft ist nicht besonders beliebt – viele mögen den Geruch der Geranie überhaupt nicht. Doch es ist eben jener Geruch, der auf das im Geraniumöl enthaltene Geraniol zurückgeht, der sich vor allem nützlich bei der Abwehr von Mücken zeigt. Und auch darüber hinaus kann man der Geranie Wertschätzung entgegenbringen, denn aus ihr können wir ein sehr wirksames ätherisches Öl extrahieren, das eine überraschende Wirkung auf unser Haar zeigt. Dieses lieblich duftende Öl trägt unvergleichliche Antioxidantien in sich und hat viele wohltuende Eigenschaften, die nach einem langen Tag beruhigend auf unsere Stimmung wirken.

Die Haarpflegeserie Geranie Glanz-Ritual kennenlernen

Gewächshaus mit Geranien

Die Geranien-Samen

Jahrhundertelang wurde die Geranie aus Stecklingen gezüchtet. Erst im Jahr 1962 haben es Botaniker endlich geschafft, eine erste erfolgreiche Samenkultur zu produzieren. Unsere Chemiker extrahieren das essentielle Öl direkt aus der Pflanze. Durch die Wasserdampfdestillation der Stängel und Blätter entfaltet sich ein Duft, der abhängig vom Alter der Pflanze ist.

Blonder Schopf

Die Geranie in der Kosmetik

Geraniumöl wird vor allem in der Aromatherapie aufgrund seiner stark antidepressiven und stimmungsaufhellenden Wirkung verwendet, denn Geraniumöl gleicht Hormonschwankungen aus, hilft in Stresssituationen und beruhigt bei Angstzuständen. Bei Zahnprobleme wirkt Geraniumöl gegen Bakterien und hilft gegen Mundgeruch. Auch die Schönheiten unserer Geschichte haben die Geranie bereits als kosmetisches Heilmittel verwendet, um ihre Hautstruktur zu verbessern und ihren Teint erstrahlen zu lassen. Für die Geraniumöl-Anwendung auf der Haut empfiehl es sich, das Öl mit einem Trägeröl wie Distelöl zu mischen. Wird Geraniumöl nicht gemischt, kann es zu Reizungen auf der Haut kommen.

Produkte Geranie Glanz-Ritual

Tube Botanicals Geranie Shampoo

Geranie Glanz-Ritual Shampoo

400 ml

Mehr erfahren & bewerten
Flasche Botanicals Geranie Elexier

Geranie Glanz-Ritual Glanz-Elixier

150 ml

Mehr erfahren & bewerten
Dose Botanicals Geranie Maske

Geranie Glanz-Ritual Maske

200 ml

Mehr erfahren & bewerten
Tube Botanicals Geranie Spuelungsbalsam

Geranie Glanz-Ritual Spülungsbalsam

200 ml

Mehr erfahren & bewerten
Geranieblüte.

Geraniumöl – Wirkung bei Problemhaut

Wegen seiner vielen positiven Wirkungen auf unsere Haut wird Geraniumöl in sehr vielen Pflegeprodukten verarbeitet. So ist Geraniumöl das einzige ätherische Öl, dass die Talgproduktion unserer Haut zu regulieren kann. So mindert es bei fettiger Haut die Talgproduktion, bei zu trockener Haut regt es sie an. Wegen seiner pflegenden Wirkung ist es zudem in hochwertigen Make-up-Entfernern enthalten. Nur wenige Tropfen des kostbaren Geranien-Öls in Shampoo oder Spülung helfen bereits dabei, das Haar zu beleben und ihm strahlenden Glanz zu verleihen.

Geraniumöl hilft gegen Cellulite

Auf unsere Haut hat Geraniumöl noch weitere positive Effekte und wirkt zum Beispiel stark adstringierend, also zusammenziehend. Auf diese Weise kann Geraniumöl gegen Cellulite helfen und die unschönen Wassereinlagerungen unter der Haut werden herausgedrückt. Die Cellulite wird also gemindert. Einen weiteren positiven Effekt, den Geraniumöl auf unsere Haut hat, ist seine durchblutungsfördernde Wirkung: Trägt man das Öl auf die Haut auf, wird die eingeriebene Hautstelle verstärkt mit Nährstoffen versorgt, was wiederum die Zellregeneration fördert.

Inhaltsstoffe im Geraniumöl

  • Rosenoxid
  • Citronellal
  • Geraniol
  • Menthon
  • Citronellylformiat

Geraniumöl: Detox zum Einnehmen

Wenn Sie das Öl oral einnehmen möchten, zum Beispiel zum Entgiften, machen Sie das am besten nur zusammen mit Zuckerwürfeln, da Geraniumöl stark bitter schmeckt. Also einfach dreimal täglich 2 bis 3 Tropfen des Öls auf ein Stück Würfelzucker geben und im Munde zergehen lassen. Geraniumöl wirkt dabei stark harntreibend und sorgt so für eine bessere Entgiftung. Wichtig ist deshalb, dass Sie ausreichend trinken.

Botanicals Fresh Care im Netz

@botanicals_freshcare
#findyourbetternature / #botanicalsfreshcare