Hochsteckfrisur

Hochsteckfrisuren selber machen step by step

Diese Tipps könnten Sie ebenfalls interessieren:

Dieses Video nochmal ansehen

Anleitung

Step by Step von unserem Haarexperten erklärt

  1. Step 1 - Schaumfestiger in das handtuchtrockene Haar einarbeiten

    Zunächst einen Schaumfestiger in das handtuchtrockene Haar einarbeiten. Für besonders schönes Volumen sorgt der Schaumfestiger Reparatur & Fülle 5 von Elvital Styliste. Um den Schaumfestiger noch gleichmäßiger im Haar zu verteilen, mit einer breiten, flachen Haarbürste, einer sogenannten Paddle Brush, durch das Haar bürsten.

  2. Tipp

    Schaumfestiger immer in die feuchten Haare geben, dann lässt er sich am besten verteilen.

  3. Step 2 - Pflegespray in den Haaren verteilen

    Um die Haarspitzen zu pflegen und zu beruhigen, ein Pflegespray, z.B. Elvital Anti-Schädigung Tägliches Pflegespray, in die Haare geben. Das Spray repariert die Spitzen, gibt Glanz und macht die Haare leichter kämmbar. Das Pflegespray bleibt in den Haaren und muss nicht ausgewaschen werden.

  4. Step 3 - Haare mit einem Föhn trocknen

    Nun die Haare über eine Rundbürste vom Ansatz bis zu den Spitzen föhnen. Mit den unteren Haarsträhnen beginnen.

  5. Tipp

    Für extra viel Volumen in den Ansätzen den Föhn nicht nur über, sondern auch unter die Bürste halten. Wenn die Haare beim Föhnen stören, diese einfach mit einer Klammer wegstecken.

  6. Step 4 - Haare mit dem Lockenstab bearbeiten

    Bevor der Lockenstab zum Einsatz kommt, am besten ein Thermospray, z.B. das Studio Line Hot&Curl Thermo-Locken-Spray, auf das Haar sprühen. Dieses schützt die Haare und gibt den Locken mehr Halt. Danach einzelne Haarpartien, sogenannte Passées, in den Lockenstab eindrehen. Damit die Locken ihre Form länger behalten, jede Strähne drei Sekunden im Lockenstab halten.

  7. Tipp

    Die Strähnen, die in den Lockenstab eingewickelt werden, sollten nicht dicker als zwei Zentimeter sein. Bei schwerem Haar, die Locken vor dem weiteren Styling unbedingt auskühlen lassen.

  8. Step 5 - Mit einer Bürste die Haare auflockern

    Nun mit einer Bürste die Haare auflockern. Als nächstes die Haare leicht antoupieren, damit diese noch fülliger wirken. Dazu den Kamm ein paar Zentimeter über dem Ansatz ansetzen und dann nach unten schieben. Diesen Vorgang wiederholen, bis ein kleines Polster entsteht. Nach dem Toupieren kann man am Hinterkopf einen Haardonut, ein Haarpolster, ansetzen. Dieser ist Ausgangspunkt für die Hochsteckfrisur und gibt gleichzeitig Volumen. Die Haare werden über und um den Donut gelegt. Die einzelnen Partien mit Klammern feststecken.

  9. Step 6 - Das perfekte Finish für den richtigen Halt

    Zum Abschluss das Haar mit einem extra-starken Haarlack, z.B. Studio Line Fixier-Lack, besprühen, damit die Frisur den ganzen Abend lang hält. Für das perfekte Finish abschließend das Haar mit Elnett für trockenes und strapaziertes Haar fixieren.